Das biologisch-ökologische Monitoring

Biooekomonitoring gross

Nicht immer lassen sich die Effekte von Bau und Betrieb einer Windenergieanlage auf die Natur bzw. auf bestimmte Arten exakt voraussagen und nicht immer ist klar, wie gut die zu treffenden Naturschutz-Maßnahmen wirken werden. Klarheit kann eine die Bauphase oder den Betrieb begleitende Untersuchung bringen – das sogenannte Monitoring. Häufig fordern die Genehmigungsbehörden ein derartiges biologisch-ökologisches Monitoring als Auflage.

Die Expertinnen und Experten der EWS Consulting...

  • sind Ansprechperson für Auftraggeber, Bauteam, Behörden, Sachverständige, Artenschutzbetreuer und andere Beteiligte und koordinieren Termine sowie Gespräche
  • definieren die Untersuchungsmethodik
  • führen die erforderlichen Untersuchungen durch
  • dokumentieren und analysieren die Untersuchungsergebnisse
  • verfassen die Berichte für die Behörden und helfen auf Basis aussagekräftiger Grundlagen die aufgeworfenen Fragestellungen fundiert zu beurteilen
  • definieren Maßnahmen zur Minderung von Beeinträchtigungen der Natur. Wenn das Monitoring zeigt, dass weitere Vorkehrungen zum Schutz der Natur getroffen werden müssen, können sie diese in einem nächsten Schritt vorschlagen

Wir beraten Sie schon während der gesamten Planungsphase mit besonderem Augenmerk auf Ökologie und Naturschutz. Dadurch werden unangenehme Überraschungen am Ende des Genehmigungsprozesses verhindert.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Michael Riedl B.rer.nat.
Michael Riedl B.rer.nat.
Biologie und Ökologie
+ 43 7744 20 141 - 19
Mobil +43 664 24 84 774
m.riedl@ews-consulting.at

Zurück

Haben Sie Fragen?

Ich bin Ihr Ansprechpartner
Michael Riedl B.rer.nat.
Michael Riedl B.rer.nat.
Biologie und Ökologie
+ 43 7744 20 141 - 19
Mobil +43 664 24 84 774
m.riedl@ews-consulting.at

Zurück