Vorteile für Gemeinden

Energie, Ökologie und Klimaschutz sind in Ihrer Gemeinde ein Thema. Ihre Gemeinde erstellt eventuell bereits eine Energiebuchhaltung, diese findet aber oft wenig Beachtung. Wir bereiten Ihre vorhandenen Daten anschaulich auf, damit diese schnell und auch für Nicht-Techniker verständlich einen Überblick geben. So wird auf einen Blick ersichtlich, wo mit einfachen Maßnahmen Geld verdient und gleichzeitig ein Beitrag zur Erhaltung einer lebenswerten Umwelt geleistet werden kann.

Unsere Dienstleistung für Ihre Gemeinde

  • Auf einen Blick Potenziale erfassen, um mit Klimaschutz-Maßnahmen Geld zu verdienen
  • Die einfache Aufbereitung macht es leicht, diese Maßnahmen im Gemeinderat zur Umsetzung vorzuschlagen
  • Gemeinsam Maßnahmen entwickeln - wir unterstützen gerne bei produkt-unabhängigen Ausschreibungen
  • Wir bereiten Ihre Ziele und Erfolge mediengerecht (für Zeitungen) auf. Ihre Gemeinde wird dadurch attraktiver für private und gewerbliche Betriebsansiedlungen

Ziel: Einfache, klare Maßnahmen-Vorschläge für Ihre Gemeinde

Im Sommer 2018 wurde für eine niederösterreichische Gemeinde bereits ein "Carbon Footprint" für die Gemeinde-Gebäude errechnet und als konkrete Maßnahme vorgeschlagen, die alte Öl-Heizung gegen eine Pellets-Heizung zu tauschen. Sobald die neue Heizung in Betrieb ist, werden die  CO2-Emissionen der Gemeinde um die Hälfte sinken. Da Heizöl mittlerweile zu den teuersten Energieformen zählt, spart die Gemeinde damit viel Geld. Frei nach dem Motto: "Was Du gespart hast, hast Du verdient, werden dann jährlich Geldmittel für weitere Projekte frei".

Referenz-Gemeinde

Die oberösterreichische Gemeinde Munderfing ist spätestens seit dem ersten Gemeinde-Windpark Österreichs Energie-Interessierten ein Begriff. Nun wird ein umfassender "Carbon Footprint" für die Gemeinde erstellt, um auch die letzten (vermeidbaren) CO2-Emissionen zu identifizieren - und zu eliminieren. Der Klimawandel wird in Munderfing als Chance begriffen.

"Mit unseren Klimaschutzmaßnahmen verdienen wir Geld und schützen die Umwelt", bringt es Munderfings Bürgermeister Martin Voggenberger auf den Punkt. Im Februar 2019 hat die EWS DeCarb einen vollständigen CO2-Ausweis, den Carbon Footprint für die Gemeinde errechnet und konkrete Maßnahmen aufgezeigt, wie wirtschaftlich der CO2-Ausstoß noch weiter drastisch gesenkt werden kann. Den CO2-Ausweis für Munderfing und konkrete Maßnahmen gibt es hier als PDF zum Download.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Results 1 - 1 of 1

Gs homepage
Ing. Gerhard Steindl, MSc
Geschäftsführer EWS DeCarb GmbH
+43 7744 20 141 - 0
Mobil +43 664 23 03 500

Results 1 - 1 of 1

Haben Sie Fragen?

Ich bin Ihr Ansprechpartner
Ing. Gerhard Steindl, MSc
Ing. Gerhard Steindl, MSc
Geschäftsführer EWS DeCarb GmbH
+43 7744 20 141 - 0
Mobil +43 664 23 03 500
g.steindl@ews-decarb.at