Baustelle Tauernwindpark Oberzeiring winterfest

04.12.2017 12:22

Schon beim ersten Wintereinbruch im September 2017 zeichnete sich ab, dass Herbstarbeiten im mehr als 1850 m hoch gelegenen Tauernwindpark Oberzeiring ein schnelles Ende finden können. Vor Kurzem wurde die Baustelle planmäßig für heuer endgültig winterfest gemacht. Unser Auftraggeber, Johannes Trauttmansdorff, ist zufrieden: „Die Erfahrung der EWS im Baumanagement und insbesondere auch im alpinen Gelände ist ein riesengroßes Plus. Ich kann mich darauf verlassen, dass Thomas Sutter, Projektleiter der EWS, immer eine Lösung findet!“

13 Anlagen der Type V66 werden repowert. Durch die technische Weiterentwicklung erhöhen sich trotz Reduktion auf neun Anlagen der Type Vestas V112 Ertrag und Wirtschaftlichkeit. Der Tauernwindpark Oberzeiring (11 WEA) war 2002, zum Zeitpunkt der Errichtung, der höchstgelegene Windparkstandort Europas (1.850 m). Das extreme Klima mit Schnee, Eis und natürlich mit viel Wind sowie die sensible alpine Flora und Fauna bedeuten sowohl für die Planung als auch für das Baumanagement eine Herausforderung.

Zurück