Endlich ein verständlicher CO2-Ausweis der motiviert!

27.08.2019 11:22

EWS-Firmenflotte fährt zunehmend elektrisch.

Wir können ein Hakerl machen auf unserer Klimastrategie-To do-Liste. Somit ist ein wesentlicher Aspekt zur CO2-Einsparung umgesetzt.

Elektrifizierte Firmenflotte

Die „EWS DeCarb“, hat nicht nur unseren CCF (Corporate Carbon Footprint) errechnet, sondern auch klimafreundliche Szenarien aufgezeigt und konkret umsetzbare Ziele definiert.

Bei der Auswertung unseres Corporate Carbon Footprints, kam deutlich heraus, dass 80% des CO2-Ausstoßes dem Verkehr zuzuschreiben sind. Daher haben wir in unserer Klimastrategie festgelegt, dass wir bis Ende 2020 den Schwerpunkt auf Mobilität legen. Unsere Firmenflotte ist bereits zu 50 % auf E-Mobilität umgestellt. Eine vollständige, kostenneutrale Umstellung des Fuhrparks auf Elektro-Antrieb wird bis Ende 2020 erfolgen Da wir den Strom für die E-Flotte großteils durch Sonne und Wind selbst erzeugen, haben wir dafür eine Ladeinfrastruktur samt Lastmanagement umgesetzt. Diese Expertise geben wir auch anderen Unternehmen weiter.

Userfreundlicher CO2-Ausweis

„Wir erleben ständig, dass 10-seitige Energieberichte sicher gut gemeint sind, aber nicht gelesen werden. Dem treten wir mit einer kompakten und auch für Nicht-Techniker verständlichen Darstellung entgegen und zeigen Ihnen so auf den Punkt gebracht, welche Bereiche Ihres Unternehmens/Ihrer Gemeinde in welchem Ausmaß klimafreundliche Maßnahmen erfordern. Durch die Bezifferung des jeweiligen CO2-Einsparungpotenzials können Sie die effizientesten und dringendsten Maßnahmen zur Reduktion der Klimagase sofort erfassen und einen positiven Handprint hinterlassen.“, so Gerhard Steindl, Geschäftsführer der EWS DeCarb GmbH.

 

Zurück