"Keine Zeit für News"

18.07.2017 08:15

„Keine Zeit für News“, sagt Michael Riedl von unserem Team Biologie/Ökologie und erklärt: „Jetzt heißt’s hinaus zum Beobachten und Zählen. Wir tun unser Bestes, um unseren Kunden und dem Naturschutz gerecht zu werden. Das persönliche Gespräch mit Auftraggebern und Behörden ist uns dabei sehr wichtig.“

Vögel haben jetzt Hochsaison und auch die Fledermäuse sind besonders aktiv. Die Nester sind gut gefüllt - es heißt den Nachwuchs versorgen. Oder die Jungen sind gerade flügge und beginnen ihre eigenen Bahnen zu ziehen. Auch der Fledermausnachwuchs will beobachtet werden. Da geht es noch um eine Besonderheit und dort muss verifiziert werden. Neue Methoden werden erprobt und die Datenmengen wachsen. Die wenigen Stunden zu Hause im Büro werden Daten geprüft, Berichte verfasst und Projekte auf Schiene gebracht.

Neben ornithologischen – und Fledermaus-Gutachten macht die EWS biologisch-ökologisches Monitoring und führt die ökologische Bauaufsicht durch. Jetzt wo die Ökostromnovelle zur weiteren Projektentwicklung herausfordert, begutachten wir gerne auch Ihre neuen Standorte!

Hier lesen Sie mehr über die Dienstleistungen unseres Ingenieurbüros für Biologie.

 

Zurück