News
DSC 0011 kl
IMG 0264 kl
IMG 0636 kl
IMG 1471 kl

LiDAR und BAT Forschungsprojekt abgeschlossen

09.10.2014 16:49

Forschung erhöht die Qualität unserer Leistungen

Unser zweites Forschungsprojekt zur LiDAR & BAT Messtechnik wurde kürzlich abgeschlossen. Die Dienstleistung LiDAR Windmessung kann dadurch weiterentwickelt und exakt abgestimmt auf Waldstandorte angeboten werden. Neue Erkenntnisse fließen auch in die Erstellung der Fledermausgutachten ein. Unser Dienstleistungsportfolio wächst und wird verfeinert!

Ing. Wolfgang Hirner vom OÖ Energiesparverband, der das Projekt begleitete, überzeugte sich von der ordnungsgemäßen Durchführung. Unsere Forschungsgruppe berichtete ihm von den wesentlichen Ergebnissen:

LiDAR-Messtechnik

Im Rahmen des Forschungsprojekts konnten wir die permanente Weiterentwicklung der LiDAR-Messtechnik feststellen. Die aktuellste Version des Windcube V2 mit 5. Messstrahl und FCR-Modul ist erstmals auch an bewaldeten, komplexen Standorten mit Schräganströmung als Stand-Alone-Windmessung geeignet. Die Windverhältnisse bis 200 m über Grund können sehr exakt vermessen werden und liefern eine valide Basis für Ertrags- und Standorteignungsgutachten.

BATs

Auf Grund des Forschungsprojektes war es uns möglich, Einblicke über das Artenspektrum und die Aktivität von Fledermäusen in größeren Höhen zu gewinnen und diese mit den erhobenen Daten in Bodennähe zu vergleichen. Dadurch können wir unsere Untersuchungen zur Fledermausfauna realitätsnäher gestalten und durchführen. Außerdem konnten dank der gleichzeitig installierten meteorologischen Messgeräte wesentliche Erkenntnisse über das Zusammenspiel zwischen Fledermausaktivität und Wetter gewonnen werden.

Zurück