Staunende Gesichter im Antlitz der Windriesen

29.04.2019 10:00

Schulexkursion in den Windpark Munderfing

Der erste Weg der Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse des Werksschulheims Felbertal war in den Sozialraum der EWS. Dort begrüßte sie Gerhard Lamprecht, er ist Betriebsführer vom Windpark, und startete mit den Hardfacts und der Filmvorführung zum Windpark Munderfing. Die ersten Fragen tauchten auf: Wie schwer ist so eine Anlage? Wie hoch sind die Türme und wie lang die Rotorblätter? Welche Erneuerbaren Energien gibt es noch?

Anschließend ging es zu Fuß in den Windpark. Direkt vor einer Anlage zu stehen, war dann für die meisten Schülerinnen und Schüler ein erstmaliges und sehr beeindruckendes Erlebnis.

Beim Windrad 2 wartete Mühlenwart Rudi Polhammer zur Besichtigung der Anlage auf die Gruppe.
Als Abschluss machten es sich die SchülerInnen auf dem Rastplatz und der Schaukelliege vorm Windrad bequem. Die Blicke schweiften dabei über den Windpark und die Schülerinnen nahmen die Waldgeräusche und die sanften Bewegungen der Rotorblätter wahr. Jetzt waren nicht mehr die Fakten wesentlich, sondern nur noch die Sinneswahrnehmungen.

Am Rückweg nahmen sie viele Eindrücke mit, vor allem aber auch das Bewusstsein, dass mit Wind eine unmittelbare und schadstofffreie Stromerzeugung möglich ist. Alle waren sich einig, dass sich die Windräder gut in die Wald- und Hügellandschaft einfügen.

 

Zurück