Windpark Munderfing - Übergabe der technischen Betriebsführung

26.11.2020 10:54

Die technische Betriebsführung eines Windparks ist eine verantwortungsvolle Position, bei der Know-how gefordert ist. Es kommt darauf an alle technischen Prozesse im Anlagenbetrieb permanent im Auge zu behalten und bei Bedarf lösungsorientiert und rasch zu handeln.

Staffelübergabe an den Reglern des Windparks

Seit Jänner 2016 und bis September 2020 war Gerhard Lamprecht für die technische Betriebsführung des Windparks Munderfing zuständig. Seit Oktober 2020 macht nun Thomas Maier diesen Job.

„Die maximale Verfügbarkeit von Windenergieanlagen ist nur dann gegeben, wenn ein perfektes Zusammenspiel aller Anlagenkomponenten besteht. Dazu ist es nötig jederzeit vollständig über den Zustand von Generator, Umrichter, Transformator, Hydraulik und relevante Betriebsmittel informiert zu sein.“, fasst Gerhard Lamprecht das Wesen der technischen Betriebsführung zusammen.

Die enormen Einflüsse durch Wind, Regen und Sturmböen wirken stark auf die einzelnen Bauteile im Inneren der Windkraftanlage ein. Unbemerkte Schäden oder Störungen können einen Stillstand zu Folge haben.

Seit Oktober kontrolliert nun Thomas Maier laufend via SCADA Programm alle relevanten Windpark- Parameter, überwacht Prozesse und Abläufe und wertet Daten für regelmäßige Berichte aus. Bei Störungsmeldungen geht er der Sache auf den Grund und leitet die nötigen Schritte sofort ein.

Diese Tätgikeiten erfolgen immer in Absprache und in Zusammenarbeit mit Mühlenwart Rudolf Pollhammer, der seit der Errichtung des Windparks maßgebend im Team mitarbeitet und durch seine Arbeit die Kontinuität der Betriebsführung gewährleistet.

Erfahren Sie mehr zum Windpark Munderfing und über unsere Dienstleistungen zur technischen Betriebsführung.

Zurück