Akkr. Windmesskampagne Gruberkogel//Steinriegel

Im Windpark Steinriegel erzeugen bereits 21 Windräder 45 Gigawattstunden Strom im Jahr. Ziel ist, den Windpark Steinriegel zu erweitern und gleichzeitig zu repowern. Am Gruberkogel werden die Voraussetzungen für einen neuen Windpark geprüft.

Seit Juli 2017 betreuen wir zwei 80 m Mastmessungen sowie zwei LiDAR-Messungen an den alpinen Standorten. Wir haben für unsere Kunden die Genehmigung koordiniert, Abklärungsgespräche mit dem Mastlieferanten geführt und den normgerechten Aufbau überwacht. Darüber hinaus kümmern wir uns neben dem Auslesen und Auswerten der Daten auch um Reparatur- und Wartungsarbeiten. Die Messdauer erstreckt sich über 1 - 2 Jahre.

Martin König, Projektleiter Wien Energie GmbH: „Die Windmessungen am Steinriegel und am Gruberkogel mussten unbedingt termingerecht 2017 in Betrieb gehen. Der pünktliche Wintereinbruch im November stellte uns dabei vor eine große Herausforderung. Ich bin froh, dass wir alles dank des ambitionierten Einsatzes des EWS Teams noch zeitgerecht vor Weihnachten geschafft haben“.

Auftraggeber: Wien Energie GmbH

Besonderheiten

  • EWS Windmessungen nach akkreditierten Verfahren erhöhen die Genauigkeit von Ertragsprognosen. Euros, die unsere Kunden jetzt dafür investieren, kommen mit jeder zusätzlichen kWh im Betrieb zurück - durch ideale Standort- und Anlagenwahl und durch bessere Finanzierungskonditionen.
  • Zeit ist Geld – Die Mastmessungen wurden innerhalb kürzester Zeit errichtet, trotz der extrem harten Bedingungen vor Ort. Terminpläne einzuhalten ist oberste Priorität.
  • 25 Jahre Erfahrung im Bereich Messen & Bewerten von Windparkprojekten – insgesamt haben wir bereits 248  Windmessungen durchgeführt - 188 Mastmessungen und 60 LiDAR-Messungen.

Zurück