Teilentladungsmessungen

436

Seit mehr als zwei Jahren sind die Teilentladungsmessungen fixer Bestandteil unseres Dienstleistungsportfolios. Aufgrund der zahlreichen Vorteile sind die EWS Teilentladungsmessungen bereits Standard für unsere Kunden geworden. Insgesamt haben wir bisher rund 70 Anlagen der Hersteller Vestas, Enercon und Senvion vermessen und unsere Auftraggeber auf Basis der Messergebnisse beraten.

Mittels periodischen Teilentladungsmessungen können fortschreitende Schädigungen an Isolierungen, Kabelendverschlüssen, etc. frühzeitig erkannt und die damit verbundenen Risiken und Gefahren vermieden werden.

Besonderheiten

  • Es kommt zu keiner zusätzlichen Belastung der elektrischen Anlagen aufgrund hoher Prüfspannungen
  • Allfällige Reparaturen können geplant und bei Windstille durchgeführt werden
  • Der Aufwand ist geringer als mit einem Prüfgenerator
  • Selbst Kabelabschnitte mit 2 km Länge können heutzutage durchgemessen werden
  • Kabelmuffen & Endverschlüsse sowie die Schaltanlage werden automatisch mitbeurteilt
  • Zusätzliche Sicherheit für die Anlagenübernahme / Gewährleistung ist gegeben

Zurück