Baumanagement Windpark Nejkovo - Bulgarien

Bulgarien gehört zu einem der größten Wachstumsmärkte für Windstromproduzenten wegen seiner ausgezeichneten Windstandorte in Küstennähe. Aufgrund der energiepolitischen Systeme mit gesetzlichen Einspeisetarifen war besonders im Jahr 2010 das Wachstum beachtlich. Auch die Windkraft Simonsfeld war hier aktiv. Zwei Anlagen gingen im September 2009 in Neikovo, Region Kavarna, in Betrieb. Die beiden Anlagen wurden in rekordverdächtiger Zeit projektiert und unter dem Baumanagement der EWS errichtet.

Auftraggeber: Windkraft Simonsfeld Holding GmbH
Installierte Leistung: 2 x 2 MW
Inbetriebnahme: 09/2009

Besonderheiten

  • Erstes Projekt der Windkraft Simonsfeld in Bulgarien - zugleich das hundertste Megawatt der WKS
  • Die WKS legte damit den Grundstein für die Übernahme der Betriebsführung von zahlreichen Windparks österreichischer Betreiber in Bulgarien 
  • Die Projektierung von weiteren Windenergieanlagen in der Region läuft bereits auf Hochtouren.

Zurück