Windparkerweiterung Poysdorf-Wilfersdorf

Die Entwicklung des Windparks Poysdorf-Wilfersdorf (kurz PoWi) begleiten wir seit 2004. Im Jahr 2005 ging PoWi I ans Netz. 2007 und 2013 folgten PoWi II & III. Die nächste Ausbaustufe ist bereits genehmigt: Für Powi V wurde 2015 ein rechtskräftiger UVP-Bescheid erwirkt.
Sobald PoWi V ans Netz geht, speisen 26 WEA 65,5 MW erneuerbaren Strom ins Netz.

Das Team der EWS unterstützte den Auftraggeber während der gesamten Projektentwicklung. Angefangen von der ersten Windmessung, über die Einreichplanung bis zur Einspeisung ins Netz. All unser Wissen und unsere Erfahrung im Bereich der Windenergie wurden hier erfolgreich umgesetzt.

Auftraggeber: Windkraft Simonsfeld AG
Windenergieanlage: Vestas V90, Senvion 3.2M114, Senvion 3.0M122
Installierte Leistung: 65,5 MW (26 WEA)
Inbetriebnahme: 2005, 2007, 2013

Besonderheiten

  • Mehrere Projekterweiterungen unter jeweiliger Rücksichtnahme auf den vorhandenen Bestand
  • Begleitung des Auftraggebers zur Erreichung der nach wie vor sehr hohen sozialen Akzeptanz, durch welche Windpark-Erweiterungen mehrfach (!) möglich waren
  • Frühzeitige Berücksichtigung der geplanten Autobahn auch für eine spätere Anlieferung von WEA-Komponenten
  • Ausgedehnte archäologische Grabungen an vier WEA-Standorten bei PoWi III
  • Einsatz des ersten Turmdrehkrans für Windkraftanlagen in Österreich bei PoWi III

Zurück