Seite wird geladen

Kombinieren, was zusammengehört.

EWS regelt die Netzeinbindung Ihres Öko-Kombikraftwerkes

Es wird alle möglichen Formen von Erneuerbarer Energieerzeugung brauchen, damit wir die globale Erderhitzung  eindämmen können. Dabei spielt vor allem eine gute Planung und Abstimmung eine wichtige Rolle.

Bei der Hybridstromerzeugung werden verschiedene Energieerzeugungs- und Speicherarten miteinander kombiniert. Die Anforderung ist dabei, eine gute und sichere Netzeinbindung zu gewährleisten und einen reibungslosen Ablauf zu sichern. So werden vorhandene Netzkapazitäten optimal genutzt.
Weitere Themen in diesem Zusammenhang sind Stromautarkie und Notstromlösungen.

Robert Gramlinger von EWS „Das Wesentliche für eine reibungslose Netzanbindung kombinierter Energieerzeugungen, ist eine passende und gut abgestimmte elektrotechnische Planung. Wir können die Energieerzeugungseinheiten und Speicher entsprechend den Vorgaben des Netzbetreibers regeln. Das gewährleistet optimale technische Bedingungen und den wirtschaftlichen Erfolg des Projektes.“